Benutzungsanleitung

Bevor Sie sich zum ersten Mal abtrocknen
Das Frottee sollte auf jeden Fall nach Fertigstellung vor dem ersten Benutzen gewaschen werden. Der erste Waschzyklus bewirkt ein geringfügiges Zusammenschrumpfen des Gewebes; hierdurch werden Schlinge und Kette gefestigt. Das nach Farben sortierte Frottee waschen Sie mit 40 bis 60 Grad. Lassen Sie nicht das Spülen aus und falls möglich, benutzen Sie einen Trockner auf mittlerer Stufe. ... und was nur die Wenigsten wissen: einen Weichspüler sollten Sie nicht verwenden, weil er die Baumwollfasern verklebt - hierdurch wird die Saugfähigkeit reduziert und gleichzeitig der Reinigungsprozess beim Waschen verlängert.

Damit die weiße Farbe weiß bleibt
Beim ersten Waschen kommt es zur Verfärbung des Wassers - dies fällt besonders bei den dunkleren Farbtönen auf. Dieses Verfärben wird durch das Auswaschen nicht gebundener Farbpartikel verursacht, die sich dann leicht auf anderen Baumwollstoffen festsetzen könnten. Aus diesem Grund ist es wichtig, die empfohlene Waschtemperatur einzuhalten und die Wäsche nach Farben getrennt zu waschen. Die ursprüngliche Farbe des Tuches wird sich nicht verändern.
Die Farbechtheit wird durch die Art des benutzten Waschmittels beeinflußt. Falls es optische Aufheller enhält, verändert sich die Farbe nur scheinbar. Gänzlich nicht angezeigt ist jedoch der Einsatz von chlorhaltigen Mitteln, denn hiermit bleichen sie die Farbe "weg".

Nirgendwo ein Fusel
Das klassische Schlingenfrottee enthält im Gewebe kleine Baumwoll-Endstücke, die sich zu Beginn der Nutzung ablösen. Nach den ersten 2-3 Waschzyklen sollten fast alle diese Teilchen heraus gewaschen worden sein. Auffällig sind diese Faserstücke eigentlich nur, wenn diese auf einem Kontrasthintergrund zu sehen sind – z.B. auf der weißen Badewanne.

Kleine Komplikation?
Falls Sie eine Schlinge herausziehen oder auf eine andere Art beschädigen, ist es ganz einfach und ausreichend, wenn Sie das lose Ende des Fadens abschneiden. Sie brauchen keine Angst zu haben – das Tuch wird sich nicht auftrennen.